(Teilweise) Versöhnung mit dem Garmin Forerunner 405CX

garmin FORERUNNER 910XT HR LAUFCOMPUTER

Da mein ergomo im Trainingslager auf Fuerteventura trotz kurz zuvor erledigtem Service beschlossen hat den Speed Sensor zu ignorieren, musste ich mich auf den Garmin für Geschwindigkeit, Kilometer, u.ä. verlassen und siehe da nach etwas zusammenraufen und wenn man einige Dinge beachtet ist das Teil doch ganz brauchbar.

1) Einstellungen

Die Anzeigen können zwar beliebig eingestellt werden und es kann auch zwischen den Sportarten gewechselt werden, es gibt aber nicht die Möglichkeit individuelle Anzeigen für Laufen und Radfahren anzugeben. Deshalb nutze ich jetzt folgende Anzeigen die ich switchen kann:

  1. „Bike“: Geschwindigkeit, HF, km
  2. „Run“: Pace, Zeit, km
  3. „Höhe“: HF, Höhe, Steigung [%]
  4. HF

Damit habe ich die wichtigsten Dinge die ich brauche eingestellt und musste nach dem Radfahren nur noch die Sportart umstellen und auf die „Run“-Anzeige gehen um die Pace zu bekommen.

2) Sie ist einfach keine Multisport-Uhr, das musste ich auch erstmal behirnen!

3) Unbedingt vermeiden während dem Training irgendwas mit dem Touch-Ring einstellen zu wollen.

forerunner-910xtDas langerwartete neue Triathleten-Flagschiff von Garmin, der Forerunner 910XT ist jedenfalls bestellt und ich bin gespannt ob das Teil dann hält was es verspricht und mich mit Garmin endgültig wieder versöhnt.

Kommentare sind geschlossen.