Schwimmtraining wird sowas von überbewertet

ironman09header 02

Angenommen ich schwimme mit 200km Schwimmtraining die 3,8km in 1h. Verglichen mit dem Stand von 10km Training die für 1:10h reichen würden, würde das eine Ersparnis von 10min bringen.

Für die 10min muss ich aber ~60-70h (bei 20min/km) trainieren. Wenn ich in der Zeit stattdessen laufen gehe, habe ich ~800km mehr in den Beinen (bei 5min/km).

Jetzt ist das natürlich eine Milchmädchenrechnung und so auch nicht sehr realitätsnah, trotzdem zeigt es wie viel Aufwand notwendig wäre um ein paar Minuten beim Schwimmen rauszuholen. Zeit die ich sicher in effektiveres Training investieren kann!

Kommentare sind geschlossen.