Die ideale Wohngegen für Triathleten (in Wien)

donauinsel

Da im nächsten Jahr ein Umzug bei mir ansteht wird es langsam Zeit mir Gedanken zu machen, wo ich überhaupt eine Wohnung suchen soll. Gibt es für den „normalen“ Menschen schon viel zu berücksichtigen, kommt für den Triathleten der auch aufs Training schauen will so unendlich viel mehr dazu.

Es sollten schließlich alle drei Sportarten direkt im Umfeld der Wohnung ausgeübt werden können, sowohl im Sommer, als auch im Winter.

Was alles in der Nähe sein sollte:

  1. Schwimmen
    • Sommer: freies Gewässer in der Nähe
    • Winter: Hallenbad
  2. Radfahren
    • Sommer: relativ schnell aus der Stadt draussen, wenige Ampeln
    • Winter: Berge in der Nähe um mit dem Bike keine zu lange Anfahrt zu haben
  3. Laufen
    • Lange flache Strecken und Hügel

Eine Anfahrt wäre noch am ehesten für’s Schwimmen vertretbar. Was aber gleich mal auffällt ist, dass ich mich was das Training angeht kaum noch verbessern kann. Im 20. hab ich die Donauinsel gleich ums Eck (Schwimmen, Laufen), bin gleich am Kahlenberg (Laufen, Biken) und mit dem Rad auch recht schnell aus der Stadt draussen.

Donauinsel ist also in Wien ein großes Plus, Prater eher nicht weil doch zu monoton und klein, der Weg neben dem Donaukanal ist nach dem Baustellen-Jahrzehnt auch endlich durchgehend belaufbar.

Welche Bezirke wegfallen:

  • Im Prinzip fallen alle Innenbezirke weg – bei jeder Radausfahrt 1h aus der Stadt rauszufahren ist genauso kein Thema wie fünf Runden in einem Park für einen 30km Lauf.
  • 10,11,21,22,23 weil Sie vom großteil des Freundeskreises zu weit weg sind

Welche Bezirke kommen in Frage:

  • 2, 13, 14, 17, 19, 20
  • Trainingstechnisch wäre es wohl in Donauinsel Nähe besser
  • Privat zieht’s mich aber eher in den Westen Wiens

Das wird noch ein hartes Stück Arbeit 😉

Wohnt von Euch noch jemand in Wien und kann mir Tipps dazu geben?

Kommentare sind geschlossen.