Trainingsupdates auf Twitter

-794 Tage
Bis zum Ironman Austria 2012!

"Motivation is what gets you started. Habit is what keeps you going."

- Jim Ryun

My Road to Kona / Triathlon Blog von Martin Muehl

Rückblick auf meine Wettkämpfe 2012

Im Jahr 2012 hat sich hier nicht wirklich viel getan, das steht aber diametral entgegen der Anzahl der Wettkämpfe die ich absolviert habe – gezählte 15x war ich im letzen Jahr am Start – mehr als die letzten paar Jahre zusammen!

Hier eine Übersicht über meine sportlichen Errungenschaften 2012:

MÄRZ

Trainingslager Fuerteventura

Ende März ging es zwei Wochen meine vierte spanische Insel erkunden (nach Gran Canaria, Mallorca und Lanzarote). Insgesamt wurden es 37h auf dem Rad (940km mit 9.490 HM), 50km Laufen und 1h im Pool. Dazu gab es sogar noch einen Bericht: Trainingslager Fuerteventura

APRIL

VCM Halbmarathon 1:44h

Auch hier der Bericht: www.myroadtokona.at/bericht-vom-vcm-halbmarathon-2012

Tage der Wahrheit (Kurztriathlon, 2:17h)

Hier geht’s darum an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Distanzen auf genormten Strecken zu absolvieren und so gleich zu Saisonbeginn genau zu wissen wo man steht – deshalb auch die “Tage der Wahrheit”.

Schwimmen war in der Grazer Alster in einem 25m Becken – komplett mit Einzug zu den Startplätzen, Anzeigetafel, Anschlagsmatten, usw. Also geiles Wettkampffeeling. Meine 30min für die 1,5k waren sicher eine der langsamsten Zeiten, da waren schon einige Schwimm-Kapazunder unterwegs.

Radfahren war auf einer 8km-Runde die 5x zu fahren war. Auch da wieder richtig geil gemacht mit Start von einer Rampe runter, auf der man am Sattel hinten gehalten wurde bis es losgegangen ist. Die Zeit war mit 1:03:32h schon ganz gut, macht einen knappen 38km/h Schnitt.

Der 10km-Lauf war dann auf der Laufbahn in gestürzter Startreihenfolge der bisherigen Zeiten. Zum Problem wurde dann wirklich das Runden zählen – einige Leute glaubten schon sie sind im Ziel und mussten dann noch eine Runde drehen. Da war ich mit 44:17min wieder eher im hinteren Drittel – trotzdem aber ganz zufrieden – war bis dahin ja meistens mit dem Rad unterwegs.

Kompletten Beitrag lesen …

Keine Tags.

Kommentar schreiben 1 Kommentar

Die Tage der Wahrheit 2012

60 Längen im 25m Becken Trotz der erst fünften Auflage der Tage der Wahrheit hat sich der 3-Tages-Triathlon in Graz schon zu einem echten Klassiker entwickelt – und das völlig zurecht wie ich finde!

Das Konzept ist so einfach wie genial für den Saisonstart: Eine olympische Distanz aufgeteilt auf drei Tage, alles auf den Kampf gegen die Uhr ausgelegt – ohne lutschen und Beine hängen lassen!


Tag 1 – 1,5k Schwimmen

Am Freitag der Auftakt zu den Tagen der Wahrheit 2012!
Das Schwimmen fand in der neu renovierten Auster in Graz statt – eine perfekte Location für so einen Event. Für einen Hobby-Triathleten spielte es alle Stückeln, inkl. Anzeigetafel, Einmarsch der Athleten, Längenzähler und Anschlagtafeln für Zehntelsekunden-genaue Messungen.

Für mich war es ein Auftakt nach Maß – mit 29:54min bin ich knapp unter der geplanten Zeit gewesen und war somit zwar nur 7. in meinem Lauf, aber für das quasi nicht existente Schwimmtraining doch ganz in Ordnung. Vor allem bin ich auch ein Tempo geschwommen dass ich wohl locker auch über die vollen 3,8k gehen könnte. Hochgerechnet würde das eine Zeit knapp unter 1:20h ergeben – zum jetzigen Zeitpunkt, mit den ganzen Wenden und ohne Neopren kommt das schon hin.

Ergebnis:
1,5k Schwimmen in 29:54min, 96. Gesamtrang (von 117), 33. in der Altersklasse (von 40)

Tag 2 – 40k Zeitfahren

Kompletten Beitrag lesen …

Tags: , ,

Kommentar schreiben 1 Kommentar

(Teilweise) Versöhnung mit dem Garmin Forerunner 405CX

garmin FORERUNNER 910XT HR LAUFCOMPUTER

Da mein ergomo im Trainingslager auf Fuerteventura trotz kurz zuvor erledigtem Service beschlossen hat den Speed Sensor zu ignorieren, musste ich mich auf den für Geschwindigkeit, Kilometer, u.ä. verlassen und siehe da nach etwas zusammenraufen und wenn man einige Dinge beachtet ist das Teil doch ganz brauchbar.

Kompletten Beitrag lesen …

Tags:

Kommentar schreiben 1 Kommentar

Garmin Forerunner 405CX – leider kein Kauftipp!

Hoch waren die Erwartungen an den vermeintlichen Heilsbringer für die Trainingsaufzeichnung – integriertes GPS, wasserdicht und somit fürs Schwimmen geeignet, innovatives Bedienkonzept und automatisches Übertragen der Trainingsdaten ins Internet – die Vorfreude war einfach groß.

garmin-forerunnerWas auf der positiven Seite überbleibt ist die automatische Übertragung der Trainingsdaten ins Trainingscenter, die Daten lassen sich auch automatisch ins eigene runtastic Konto hochladen was die Trainingsaufzeichnung deutlich erleichtert.

Von Anfang an ein schlechter Start

Voller Vorfreude gings nachdem ich die Uhr zu Weihnachten bekommen hatte in den ersten Lauf und der war wohl schon ein schlechtes Omen für alles was da noch kommen sollte. Standardmäßig war aller möglicher Schmafu eingestellt der die Uhr zu einem Dauer-Gepiepse veranlasst hat der schon beim ersten Lauf beinahe eine Spontan Entsorgung auf der Donauinsel zur Folge hatte. Kein Wunder wenn Auto-Lap, Automatisches Blättern, HF Zonenalarme und was weiß ich vorab eingestellt sind.

Ok – musste ich mir die Zeit nehmen alles mal richtig einzustellen. Was mich direkt zu meinem nächsten Punkt bringt – alles muss mit dem furchtbaren Touch-Ring direkt auf der Uhr eingestellt werden.

Der Touch Ring – einfach zum Vergessen

Kompletten Beitrag lesen …

Tags: ,

Kommentar schreiben 4 Kommentare

Bücher für Triathleten: Paleo-Prinzip im Ausdauersport & 4-Hour-Body

Ich lese gerade an zwei interessanten Büchern zum Thema Ernährung zu denen es in der nächsten Woche ein ausführliches Update geben wird:

1) Das Paleo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport von Joe Friel

Back to the Roots ist hier die Haupt-Aussage! Es wird beschrieben wie man mit der Fokussierung auf Ernährung wie in der Steinzeit (Paleo) den Körper entlasten und dadurch seine Leistungen steigern kann.

Besonders tragisch für mich wenn ich mir meine bisherige Ernährung ansehe: Auf Nudeln, Brot und Milch verzichten! MILCH!!!!

2) 4-Hour-Body von Tim Ferriss

Ein ganz besonderer Leckerbissen mit einigen waghalsigen Theorien die vielen alteingesessenen Trainingsfreaks ganz sicher die Schuhe ausziehen werden! Aber: viele sind so vielversprechend dass es wert ist sie durch eigene Erfahrungen zu widerlegen!

Als Teaser einige der für Triathleten interessantesten Kapitel:

  • Wie man in 30 Tagen 10kg abnimmt (ohne Training!)
  • Wie man mit nur 2h Schlaf in der Nacht auskommt (haben will!!!)
  • Ultraendurance – in nur 3 Monaten von 5k auf 50k
  • Schwimmen wie ein Fisch in nur 10 Tagen

Mehr dazu next Week!!

Hat zufällig sonst noch jemand eines der beiden Bücher gelesen?

Tags: ,

Kommentar schreiben 5 Kommentare

Gesucht: Fahrrad-Handschuhe für den Winter

Nach der heutigen Radeinheit auf der Donauinsel ist klar – meine jetzigen Handschuhe sind für den Winter KOMPLETT ungeeignet! Selbst mit einem zweiten Paar darunter sind mir die Finger eingefroren auf ganz böse!

Nach kurzer Recherche bin ich auf einen Handschuhe-Test auf Testberichte.de gestoßen – Testsieger war der ROECKL Romagna, den es auch auf Amazon um 39,95€ gibt.

Rad-Handschuhe BESTSELLER auf amazon.at…

Hat sonst noch jemand Erfahrungswerte mit Rad-Handschuhen für den Winter?

Tags: , ,

Kommentar schreiben 4 Kommentare

Weihnachtsgeschenke über die sich ein Triathlet freut!

Gleich drei waren heuer sehr Triathlon-affin:

kodak-playsportwithingsgarmin-forerunner Kompletten Beitrag lesen …

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben Kommentar schreiben

Die ideale Wohngegen für Triathleten (in Wien)

donauinsel

Da im nächsten Jahr ein Umzug bei mir ansteht wird es langsam Zeit mir Gedanken zu machen, wo ich überhaupt eine Wohnung suchen soll. Gibt es für den “normalen” Menschen schon viel zu berücksichtigen, kommt für den Triathleten der auch aufs Training schauen will so unendlich viel mehr dazu.

Es sollten schließlich alle drei Sportarten direkt im Umfeld der Wohnung ausgeübt werden können, sowohl im Sommer, als auch im Winter.

Was alles in der Nähe sein sollte:

  1. Schwimmen
    • Sommer: freies Gewässer in der Nähe
    • Winter: Hallenbad
  2. Radfahren
    • Sommer: relativ schnell aus der Stadt draussen, wenige Ampeln
    • Winter: Berge in der Nähe um mit dem Bike keine zu lange Anfahrt zu haben
  3. Laufen
    • Lange flache Strecken und Hügel

Kompletten Beitrag lesen …

Tags:

Kommentar schreiben 6 Kommentare

Unglaublich aber wahr, ich bin wieder da!

Nach extensiver Trainings- und noch längerer Blogpause, geht es jetzt auch hier endlich wieder weiter!!

Die Geschichte bisher ist schnell erzählt:

Nach dem Ironman Austria 2009 und der damit verbundenen Schmach war’s Zeit mir eine Auszeit zu nehmen. Nach einigen erfolglosen Trainingsbeginn-Versuchen, sorgten erst die (halbwegs) wärmeren Temperaturen ab Mai für ein halbwegs regelmäßiges Lauf-Training. Wobei Laufen eher Joggen war, und das unterbrochen von erschreckend vielen Gehpausen. Anmeldung zum Ironman Austria 2011

Anmeldung zum IRONMAN AUSTRIA 2011

Nichtsdestotrotz war ich beim Ironman Austria 2010 trotzdem dabei, wenn auch nur als Zuschauer. Gusto geholt sozusagen.

Montag erfolgte dann die Anmeldung für den Ironman Austria 2011!

Das Ziel steht also fest, was schon mal ein Anfang ist. Jetzt fehlt also nur noch die Wiederherstellung eines halbwegs annehmbaren Körpers.

Und so wird’s gemacht:

Kompletten Beitrag lesen …

Tags:

Kommentar schreiben 12 Kommentare

Weihnachtsgeschenke für Triathleten – v2009

UPDATE 2009:
Da auch Triathleten jedes Jahr beschenkt werden wollen, gibt’s jetzt ein Update des -Guides für Triathleten. Interessanterweise habe ich mir selbst im vergangenen Jahr einige der -Tipps gekauft oder bekommen (
Die Triathlon-Küche, die Trainingsbibel für Triathleten, Braun Bodycruzer, Garmin Forerunner 305, Apple iPhone).


Einer der besten Tipps um einen Großteil des Vorweihnachts-Streßes zu vermeiden ist es, sich rechtzeitig um die zu kümmern.

Wir Triathleten sind da ja ungemein dankbare Opfer, die Geschenkpalette die wir für unseren Sport verwenden können ist schließlich ungemein breit gefächert.

P.S.: Für alle denen ich diesen Link geschickt habe um Ihnen zu ersparen sich das Hirn zu zermartern um mir ein Weihnachtsgeschenk zu besorgen – die Sachen die ich schon habe sind mit “Hab ich schon” gekennzeichnet ;-)

Hier die besten Tipps falls Ihr Triathleten beschenken wollt:


Die besten Weihnachtsgeschenke bis 30 Euro:

Eco Button

Eco Button – Energie-spar-Knopf für den PC

jetzt 17,52€ bei Amazon

Als Triathlet ist man ja per definition schon ein “Grüner” – mit dem Eco-Button kann jeder mit einem Knopfdruck laufend Geld sparen und mit dem verringerten Stromverbrauch die Welt retten!

“Eco Button” bei Amazon ansehen…

Zweiohrküken Plüschtier

Zweiohrküken Plüschtier

jetzt 9,95€ bei Amazon

Die wenigen Triathleten die in ihrer raren Freizeit das Glück hatten einen Partner kennenzulernen, werden in Kürze wohl nicht umhinkommen sich Zweiohrküken im Kino anzusehen! Also warum dagegen ankämpfen wenn man es nutzen kann? Plüschtier kaufen, die Freundin überraschen und schon hat man die nächsten Wochen einen Bonus den man für fehlende Freizeit wegen der langen Trainingseinheiten nutzen kann!

Zweiohrküken Plüschtier bei Amazon ansehen…

Kompletten Beitrag lesen …

Tags: ,

Kommentar schreiben 8 Kommentare

< Vorherige Einträge  |