Bericht vom VCM Halbmarathon 2012

halbmarathon zielZum dritten Mal ging es für mich im Rahmen des Vienna City Marathons über die Halbdistanz – die geplante Zielzeit von sub1:45 konnte ich auch knapp unterbieten.

Hauptzielsetzung war für mich weniger die schnellstmögliche Zeit, sondern vielmehr kontrolliert und gleichmäßig zu laufen und auf den letzten Kilometern noch Gas geben zu können – so soll’s ja auch beim Ironman am 1. Juli ablaufen. Das ist mir auch ganz gut gelungen wie die einzelnen Kilometer-Zeiten zeigen – alles so knapp um den 5er Schnitt.

halbmarathon zeitenNach 19 Kilometern ist es dann interessant geworden – Kilometer 20 in 4:22min und Kilometer 21 in 4:08 waren schon sehr fein, wobei es wahrscheinlich noch schneller gegangen wäre, nur waren so viele Leute unterwegs dass ich gar nicht richtig frei laufen konnte.

Interessanterweise ist wurde es am Ende noch knapper als gedacht, da ich lt. Garmin knapp 21,5km unterwegs war. Fraglich warum… Dass die Strecke länger ist kann man in Zeiten der Rekordjagden wohl ausschließen, dass der Garmin so ungenau ist (hoffe ich) wohl auch, bleibt die Möglichkeit, dass ständige Zick-Zack-Laufen beim Überholen über die Halbmarathon-Distanz letztendlich doch so viel ausmacht.

400m mehr laufen hört sich jetzt nicht nach viel an, sind aber dann doch 2min die man auf den letzten Kilomtern aufholen muss wenn’s drauf ankommt.

Kommentare sind geschlossen.